Hallo und schönen guten Tag,

Pressemitteilung: 

Unser Dauerprotest am Kottbusser Tor geht ab Samstag schon in die 7. Woche.

Tag und Nacht treffen wir viele andere wunderbare Menschen in und am unserm Protest-Gecekondu. Unser Kampfesmut ist ungebrochen.

Am kommenden Samstag (7.Juli) findet unsere nunmehr 5. Lärmdemo statt.

Unter dem Motto „Wir bleiben Innenstadt“ machen wir dieses Mal einen Ausflug in das Vergleichsmietensystem – wir besuchen Neukölln und den Reichenberger Kiez, bevor wir über die Oranienstrasse zum Kotti gehen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie, ob als Medienvertreter oder als Privatperson, sich die Zeit nehmen würden und mitkommen.

Kotti & Co

PS. – Man fragt sich nach Wochen, warum Herrn Senator Müller eine Antwort auf unsern offenen Brief so schwer zu fällt (s.u.). Eine Antwort wurde uns schon vor Wochen von Staatssekretär Gothe bei seinem Besuch bei uns am Kottbusser Tor zugesagt. Woran liegts?

Gut Ding will Weile haben? Wir wissen es nicht.

Liegt es daran, dass wir Fragen in Bezug auf den sozialen Wohungsbau stellen, die das Land Berlin als Ganzes betreffen? Weil es klar ist, dass es hier nicht nur um die Interessen der Mieter/innen am Kotti, sondern auch um die Interessen des Landes Berlin geht?

Der soziale Wohnungsbau ist in dieser Form nicht nur schlecht für die Mieter/innen. Die Verträge für Vermieter sozialen Wohnungsbau schädigen das Land, trotz des beschlossenen „Austiegs“, der eigentlich keiner ist. Wir brauchen einen Ausstieg, der die Mieter und den Haushalt des Landes Berlin nachhaltig schützt. Das sollte eigentlich allen einleuchten. Wir hoffen, Herr Nussbaum findet den Gedanken auch interessant.

1) Brief an Senator Müller:

https://kottiundco.wordpress.com/2012/06/07/offener-brief-an-senator-michael-muller/

2) Ein Staatssekretär zu Besuch:

https://kottiundco.wordpress.com/2012/06/20/ein-staatssekretar-zu-besuch/

Advertisements