Betriebskostenerhöhungen – der zweite Mietenwahnsinn!

Lärmdemo am 7.9. um 16 Uhr bei uns am Kotti!In diesen Tagen bekommen viele unserer Nachbarinnen und Nachbarn ihre jährliche Betriebskostenabrechnung per Post. Auch dieses Jahr gehen die ohnehin schon hohen Betriebskosten wieder weiter nach oben.

Wir haben immer wieder darauf hingewiesen, dass auch scheinbar „bezahlbare“ Kaltmieten bei Betriebskosten von 5 Euro und mehr pro Quadratmeter nicht ausreichen. Unsere Häuser sind in schlechtem Zustand, angesichts der Wohnungsnot ziehen viele Familienmitglieder in die Wohnungen ihrer Verwandten (oder ziehen gar nicht erst aus) und teilweise werden Betriebskosten in Rechnung gestellt, die der Vermieter und nicht wir zu tragen hat!

Um uns über das Ausmaß der Probleme einen gemeinsamen Überblick zu verschaffen und zu besprechen, was wir gegen die hohen Betriebskosten unternehmen können, bereiten wir eine Veranstaltung vor. Auf der Lärmdemo am Samstag können wir hoffentlich mehr berichten. Kommt am Samstag,16 Uhr, zu unserem Gecekondu, um gemeinsam mit uns Lärm gegen hohe Mieten zu machen! Die (Warm-)Miete ist zu hoch! Wir bleiben alle!